Tokenisierung
erklärt

Die Tokenisierung transformiert die Kapitalmärkte und eröffnet neue Möglichkeiten. Erfahren Sie, wie die Blockchain-Technologie die Art und Weise revolutioniert, wie wir investieren und mit Aktien handeln.

Was ist Tokenisierung und wie funktioniert sie?

Die Tokenisierung von Vermögenswerten bezieht sich auf die Erstellung einer digitalen Abbildung - eines Sicherheits-Tokens - eines realen handelbaren Vermögenswertes. Ähnlich wie eine herkömmliche Aktie auf dem Aktienmarkt gibt der Security Token dem Käufer Teilbesitz an einem Unternehmen, einem Kunstwerk, einer Immobilie oder einer Beteiligung an einem Investmentfonds. Das Unternehmen, das den Token ausgibt, tut dies im Rahmen eines Security Token Offerings (STO), wobei es den Token auf einer digitalen Plattform an Investoren verkauft. Die Transaktionen werden durch sogenannte Smart Contracts verifiziert und in einem Blockchain-Ledger-System gespeichert. Im Gegensatz zu Kryptowährungen und Initial Coin Offerings (ICO) sind Security Token rechtlich besser geschützt, was sie zu einer sichereren Investition auf der Blockchain macht.

Die Möglichkeiten und Vorteile dieser relativ neuen Art des Investierens sind nahezu endlos. Die Aufspaltung ansonsten illiquider Vermögenswerte in kleine Teile und deren Bereitstellung auf globalen Handelsplattformen eröffnet Investitionen für ein viel breiteres Publikum - und demokratisiert damit traditionell schwer zugängliche Märkte. Die Zusammenführung der riesigen Kapitalmenge, die auf traditionellen Märkten vorhanden ist, mit der Geschwindigkeit und Anpassungsfähigkeit der Blockchain-Technologie wird die Art und Weise, wie wir investieren, grundlegend verändern.

Ethereum crypto coin blockchain investment
Liquidität

Die Tokenisierung von typischerweise illiquiden Vermögenswerten wie Kunst und Immobilien ermöglicht es Anlegern, die Security Token auf einem Sekundärmarkt zu handeln. Traditionell wären auf diesen Märkten große Kapitalmengen über Jahre hinweg gebunden und hohen Handelsgebühren unterworfen. Dieser neue Zugang zu einem breiteren Markt erhöht die Liquidität, was Anlegern zugute kommt, die mehr Freiheit und Flexibilität bei ihren Investitionen gewinnen.

Schnelligkeit

Selbst an den fortschrittlichsten Börsen dauern die Käufe in der Regel 2 Tage. Da Krypto-Transaktionen mit Smart Contracts auf der Blockchain abgewickelt werden und der Prozess weitgehend automatisiert ist, können Token-Transaktionen innerhalb von Minuten abgewickelt werden. Eine sichere Automatisierung und der Wegfall von Zwischenhändlern führt nicht nur zu einem schnelleren Handel, sondern auch zu wesentlich niedrigeren Transaktionsgebühren.

Zugänglichkeit

Es ist nicht übertrieben, die Tokenisierung als eine Revolution im Investitionssektor zu bezeichnen. Da Security Token in hohem Maße teilbar und leichter handelbar sind als andere Anlageformen, eröffnen sie Investitionsmöglichkeiten für ein viel breiteres Publikum. Durch ihre globale Handelbarkeit und ihre erhöhte Liquidität verringern sich auch die Mindestinvestitionsbeträge und -zeiträume.

Transparenz

Sicherheitsmarken erhöhen auch die Transparenz auf dem Investitionsmarkt erheblich. Ein unveränderlicher Nachweis der Eigentumsverhältnisse und der Rechte und rechtlichen Verantwortlichkeiten des Inhabers des Tokens sind direkt mit dem Token verbunden. Auf diese Weise können Investoren nachvollziehen, wer zuvor Eigentümer des Tokens war, mit wem sie es zu tun haben und welche Rechte sie als Inhaber des Tokens haben.

Wir gehen davon aus, dass die Tokenisierung die Finanzindustrie zugänglicher, kostengünstiger, schneller und einfacher machen könnte, wodurch möglicherweise Milliarden von Euro in derzeit illiquiden Vermögenswerten freigesetzt und das Handelsvolumen erheblich gesteigert werden könnte.

Deloitte
Inside Magazine Issue 19

450
Millionen USD

Kapital in STOs
im Jahr 2019

9
%

durschn. STO Rendite
(April 2020)

8
Billionen USD

STO Marktvolumen
im Jahr 2025

59
%

59 % durchschn. jährliche Wachstumsrate des STO-Marktes bis 2030